TED LIGETY FANCLUB e.V.   

___________________________________________________________________

Die Vereinssatzung des „Ted Ligety – Fanclub e. V.“

 

§   1  Name, Sitz, Gründung, Geschäftsjahr

   1.1. Der Verein führt den Namen „TED LIGETY - Fanclub e.V.“.

   1.2. Der Sitz des Vereins ist Zwickau / Sachsen.

   1.3. Der Verein wurde 29.11.2012 gegründet.

   1.4. Das Geschäftsjahr beginnt am 01.01. und endet am 31.12.

    

§   2  Vereinszweck

2.1.   Die Zwecke des Vereins sind:

            ♦ die Förderung des Interesses am alpinen Skirennsport

♦ die Unterstützung des Rennläufers Ted Ligety

♦ die Verbreitung von Informationen über Aktivitäten des Rennskiläufers Ted

   Ligety

2.2.   Die Zwecke werden verwirklicht durch:

♦ Einrichten und Betreiben einer Internetseite (Homepage) des Vereins unter

der web-Adresse:

   www.ted-ligety-fanclub.de

♦ Mitglieder- und Fanclubtreffen

♦ organisierte Fahrten zu alpinen Skirennveranstaltungen

♦ Verbreiten von Fanartikeln

 

§   3  Selbstlosigkeit

          Der Verein ist selbstlos tätig.

            Mittel des Vereins werden nur für die satzungsmäßigen Zwecke

           eingesetzt.

 

§   4  Mitglieder und Rechte der Mitglieder

4.1.   Mitglied kann jede natürliche Person werden, die die Ziele des Vereins unter-

            stützt.

4.2.   Über den Antrag auf Aufnahme entscheidet der Vorstand.

            Bei Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, übernimmt

            der Verein keine Aufsichtspflicht.

4.3.   Für die Mitgliedschaft wird ein Jahresbeitrag erhoben, über dessen Höhe die

           Mitgliederversammlung beschließt und der per Lastschrift eingezogen wird.

            Mitglieder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr sind beitragsbefreit.

4.4.   Die Mitgliedschaft ist unbefristet.

4.5.   Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod, Austritt oder Ausschluss.

            Seinen Austritt aus dem Verein kann ein Mitglied mit einer Frist von 3 Monaten

           zum Ende des Jahres durch schriftliche Austrittserklärung erklären.          

            Über den Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung. Ein Mitglied

           kann ausgeschlossen werden, wenn es gegen die Interessen des Vereins

           handelt oder Mitgliederbeiträge nicht zahlt, den Vereinsfrieden

           stört, sein Verhalten dem Ansehen und der Ehre des Vereins und des

           Rennskiläufers Ted Ligety schadet.

 

§   5  Mitgliederbeitrag

           Der Mitgliederbeitrag beträgt 20,00 Euro /Jahr, fällig im Voraus

           zum 10.01. eines jeden Jahres .

 

§   6  Organe des Vereins

          Die Organe des Vereins sind:

 

            ♦ die Mitgliederversammlung

♦ der Vorstand

 

§   7 Sonderrecht

         Der Vorstand hat das Recht Ehrenmitglieder zu benennen.

            Ehrenmitglieder sind beitragsbefreite Vollmitglieder.

        

§   8 Vorstand

8.1.   Der Vorstand besteht aus:

            ♦ dem 1. Vorsitzenden

♦ dem 2. Vorsitzenden

♦ dem 3. Vorsitzenden

♦ dem Kassenwart

♦ dem Schriftführer

♦ dem Internetbeauftragten

 

Der 1./ 2. und 3. Vorsitzende und der Kassenwart sind einzelvertretungsberechtigt.

Im Übrigen wird der Verein gerichtlich und außergerichtlich von je zwei Vorstandsmitgliedern vertreten.

           Der Abschluss von Rechtsgeschäften, die den Verein mit mehr als 1.500,00    

           € belasten, bedarf der Zustimmung aller Vorstandsmitglieder.

 

8.2.   Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für eine Wahlperiode von 2

         Jahren gewählt. Er bleibt so lange im Amt, bis ein neuer Vorstand        

           gewählt ist. Der Vorstand oder einzelne Mitglieder des Vorstandes können

           wiedergewählt werden.

 

           Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereins. Ihm obliegt die

           Verwaltung des Vereinsvermögens und die Durchführung der einzelnen

           Vereinsbeschlüsse.

           Der Vorstand fasst seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die vom 1.

           Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom 2. Vorsitzenden und bei dessen

            Verhinderung vom 3. Vorsitzenden, bei Verhinderung aller drei durch einen

            bestellten Vertreter (Vorstandsmitglied) berufen und geleitet werden.

           Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens 3 Vorstandsmitglieder

           anwesend sind. Bei Beschlussunfähigkeit ist eine weitere Vorstandssitzung

           einzuberufen. Diese ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen

           Vorstandsmitglieder beschlussfähig.

           Der Vorstand fasst Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit

           entscheidet die Stimme des Sitzungsleiters.

 

§  9  Mitgliederversammlung

9.1.   Die Mitgliederversammlung ist einmal jährlich durch den Vorstand

           einzuberufen.

9.2.   Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn es das

Vereinsinteresse verlangt oder wenn von einem oder mehreren Mitgliedern aus wichtigem Grund die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung verlangt wird und wegen der Dringlichkeit nicht die jährliche (ordentliche) Mitgliederversammlung abgewartet werden kann.

Über das Vorliegen dieser Voraussetzungen entscheidet der Vorstand.

9.3.   Die Mitglieder werden unter Bekanntgabe der Tagesordnung und unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen schriftlich eingeladen. Die Schriftform ist auch gewahrt, wenn die Einladung öffentlich bekannt gemacht (Internetseite) und die Mitglieder mittels Kurznachricht (sms) oder in anderer geeigneter Weise von der Einladung in Kenntnis gesetzt wurden.

9.4.   Die Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom 2. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom 3. Vorsitzenden bei Verhinderung aller drei von einem bestellten Vertreter (Vorstandsmitglied) geleitet.

9.5.   Die Mitgliederversammlung entscheidet über:

            ♦ Anträge und Vorschläge des Vorstandes

            ♦ Anträge und Vorschläge von Mitgliedern

            ♦ Satzungsänderungen

9.6.   Beschlüsse werden mit der Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst, wobei jedes Mitglied (auch Vorstandsmitglied) eine Stimme hat.

9.7.               Vom Versammlungsleiter wird die Art der Abstimmung festgelegt.

9.8.   Es wird ein Protokoll geschrieben. Das Protokoll ist vom Versammlungsleiter und Schriftführer zu unterschreiben.

 

 

 

§ 10  Vereinsauflösung und Vermögensbindung

10.1. Die Auflösung des Vereins erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung, wobei 3/4 der abgegebenen Stimmen für die Auflösung stimmen müssen.

10.2. Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen des Vereins an eine von der

           Mitgliederversammlung zu bestimmende gemeinnützige Einrichtung.

Ted Ligety Fanclub e.V.
Wilkauer Straße 30
08064 Zwickau
www.ted-ligety.fanclub.de

social media